Bachhaus Eisenach

Willkommen im Bachhaus

Johann Sebastian Bach wurde am 21. März 1685 in Eisenach geboren. Zehn Jahre wuchs er hier auf, erhielt den ersten Musikunterricht und sang im Schulchor und in der Georgenkirche. Zeit seines Lebens bezeichnete er sich als „Isenacus“.

1907 eröffnete die Neue Bachgesellschaft das Bachhaus Eisenach als erstes Bach-Museum. Es erhielt den Auftrag „alles das zu sammeln und aufzubewahren, was Johann Sebastian Bach und sein Lebenswerk angeht“.

Heute ist das Bachhaus eines der größten Musikermuseen in Deutschland. In jeder Stunde gibt es ein kleines Konzert auf fünf barocken Tasteninstrumenten. Installationen wie das „Begehbare Musikstück“ machen Bachs Musik zum Erlebnis.

Besuch

60 Minuten sollten für den Besuch eingeplant werden. Einmal pro Stunde findet ein kleines 20minütiges Bach-Konzert auf barocken Tasteninstrumenten statt (im Eintrittspreis inbegriffen). Es erklingen zwei Hausorgeln, ein Clavichord, das Silbermann-Spinett und ein Cembalo. Hörstationen und das multimediale „Begehbare Musikstück“ lassen leicht die Zeit vergessen – Besucher können abends das Ticket an der Kasse stempeln lassen und dürfen damit gerne am nächsten Tag wiederkommen.
Alle Texte sind in deutsch und englisch, gedruckte Museumsführer können auch in französisch und japanisch erworben werden. Der moderne Teil des Museums ist behindertengerecht. Im historischen Gebäude ist nur das Erdgeschoss mit dem Rollstuhl erreichbar.

Zu dem Museum gehört ein kleiner Barockgarten und das „Café Kantate“ mit Kuchen und Törtchen aus einer Eisenacher Konditorei.

Weitere Möglichkeiten:
Museum: Handschriften, Instrumente, Bach-Pokal, Schädel und Gebeine – ein Rundgang …
Events: Konzerte, Lesungen, laufende und kommende Sonderausstellungen …
Shop: Bach-Büsten, Schokolade, Bücher, CDs, Noten-Seife, Kaffee-Tassen …
FAQ: Muss ich mich anmelden? Kann ich meinen Hund mitbringen? …

Bachhaus Eisenach
Frauenplan 21
D-99817 Eisenach

Tel. +49 (0) 3691 7934-0
Fax +49 (0) 3691 7934-24

info@bachhaus.de
www.bachhaus.de

Öffnungszeiten: Täglich 10–18.00 Uhr. Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) 10–14.00 Uhr.

Anfahrt: Autobahn A4 bis Abfahrt Eisenach Ost, dann Beschilderung folgen.

Bahn: 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof (ICE Frankfurt/M.–Leipzig)

Parken: Pkw- und Busparkplätze befinden sich vor dem Haus (gebührenpflichtig). Fahrradständer sind vorhanden. Die Rampe auf dem Gehweg ist nicht rollstuhl-gerecht; wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie bitte an. Das Bachhaus verfügt über drei Hundeboxen (Benutzung frei).

Bachhaus Eisenach

Quelle: www.bachhaus.de | Stand: 04/2017

Helfen Sie uns mit einer “Kaffee”-Spende.


Vielen Dank!

Weitere Informationen auf der Seite Sponsoren.