Feuerwehrverein Stedtfeld e.V. - Geschichte

Picture

Boyneburgische Gerichtsordnung

Nach der Boyneburgischen Gerichtsordnung vom Jahre 1687 ist vermerkt: Gültigkeit im Gerrichtsbezirk derer von Boyneburg in Stedtfeld, Deubachshof, Rangenhof, Schnepfenhof, Clausberg und der halbe Ort Hörschel. § 8 Wenn die sogenannte Männerglocke läutet mit einem bis drei Zeichen, sollen alle Männer auch die Einmietlinge an der vorgegebenen Stelle erscheinen. Wer Kinder oder Gesinde schickt muß an die Obrichkeit zwei Groschen bezahlen. Darauf hat der Schultheiß und der Heimbürger zu achten. §10 Wenn die Sturmglocke geläutet wird, sollen sich alle Handwerker mit Äxten und Werkzeugen zur Rettung ein- finden. Dies gilt bei Feuer,Eisgang und Wassernot. Bei besonderem Aufruf sollen alle Männer bewaffnet am Steinstock erscheinen und ihre Befehle entgegen nehmen §11 Es ist verboten mit Feuerwischen,brennendem Holz und Tabak zwischen den Gebäuden,Scheunen und Ställen und auf den Miststätten zu sein.Weiter ist das Dreschen und Flachsraffen mit Licht verboten. Es ist jedermann an- gehalten Frevler bei der Obrigkeit anzuzeigen. §24 Schadenersatz für auftretende Schäden an Gärten,Wald, Wiesen und Feld. Die Eltern haften für ihre Kinder, Herren für ihre Frauen und das Gesinde. Nach drei- maliger Geldstrafe wird mit dem Halseisen bestraft. §37 Gebot zum Instandhalten der Öfen zum Flachsrösten, Verbot des Röstens in Hausöfen. §51 Die Schornsteinreinigung soll jährlich zu Michaelis geschehen. Kontrolle soll 14 Tage später erfolgen. "Also soll jedermann sich vor Schäden hüten und nach dieser Gerichtsordnung zu leben befleißigen."

1687
Picture

Heimbürgerbuch

Die Geschichte der Feuerwehr von Stedtfeld läßt sich bis in das Jahr 1732 zurück verfolgen . Im Heimbürgerbuch, daß sich im Besitz des Herren Christian Frank in Stedtfeld befindet , steht geschrieben - Im Jahre 1732 wurde für die Gemeinde Stedtfeld eine Feuerspritze angeschafft . Sie kam aus Wolfsberingen und kostete 90 Reichstaler . Jeder Einwohner von Stedtfeld hatte einen Anteil von 16 Groschen zu bezahlen , den Rest der Summe übernahm der Herr von Boyneburgk . Im gleichen Jahr wurde auch ein Spritzenhaus in der Wittiggasse gebaut.

1732
Picture

12 Ledereimer

Es wurden 12 Ledereimer angeschafft .Damit wurde eine Eimerkette gebildet ,um die Feuerspritze mit Wasser versorgen zu können.

1758
Picture

Neue Feuerspritze

Durch die Kirche wird eine weitere Feuerspritze für die Gemeinde Stedtfeld angeschafft.

1762
Picture

Anbau

An das bestehende Spritzenhaus wird angebaut um die neue Spritze unterstellen zu können.

1763
Picture

Großer Brand in Creuzburg

Am 27.03.war ein großer Brand in Creuzburg. Dort brannten 300 Häuser, Scheunen und Stallungen,Kirchen und Schulen. Die Männer von Stedtfeld waren mit ihren beiden Spritzen im Einsatz und blieben eine Zeit dort.Die Mannschaften lößten sich ab.Zur Aufräumung des Brandschuttes wurde jedes Dorf laut fürstlichen Befehl verpflichtet.Es war wegen der verwesenden Kadaver viel Gestank und eine harte Arbeit. Desshalb hatten sich viele verdrückt.Die Feuer flammten bis zum 10.04.immer wider auf.

1765
Picture

Hochwasserkatastrophe

Stedtfeld wird von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Auf der Hörsel bildete sich ein Eisstau und 6 Männer versuchten, auf einem schnell errichteten Damm, den Stau zu beseitigen. Trotzdem wurde bei der Katastrophe das Mühlwehr vernichtet.

1767
Picture

Soldvergütung

Auf einer Gemeinderechnung aus dem Jahr 1772 wurde die Soldvergütung des Spritzenmeisters und 3 Mann erwähnt. Sie erhielten damals 2 Reichstaler und 4 gute Groschen für die Instandhaltung und ständigen Einsatzbereitschaft der Spritze.

1772
Picture

Bau Spritzenhaus Hirtenhaus

Es wurde ein Spritzenhaus und ein Hirtenhaus gebaut. Vorher hatte es in der Wittiggasse gestanden,jetz war sein Standort im Oberland.(vor Wohnhaus Knabe-es stand dort bis ca.1935 am Lindenrain)

1774
Picture

Großbrand in Creuzburg

Schon wieder wird Creuzburg von einem Großbrand heimgesucht. Die Feuerwehr von Stedtfeld war mit ihreren 2 Spritzen 29 Stunden im Einsatz. Danach hat die Gemeinde Stedtfeld als Hilfe 4 Gespanne mit 16 Mann zur Aufräumung sowie zur Schuttbeseitigung geschickt.

1782
Picture

Brand in Eisenach

War ein großer Brand in Eisenach zwischen dem Georgentor, der Wache und der Sonne. Es wurden 32 Häuser ohne Ställe und Scheunen vernichtet.

1795
Picture

Feuerbrunst in Eisenach

Am 11.09. war eine große Feuerbrunst in Eisenach hervorgerufen durch die Explosion von 2 französischen Pulverwagen. 16 Häuser brannten sofort,20 Stück danach in der Nonnengasse. 50 Menschen verbrannten.

1810
Picture

Kauf einer Feuerspritze

Am 02.05.kauft die Gemeinde Stedtfeld eine neue Feuerspritze. Sie hatte Schlauch und Rohr und kostete 24 Reichstaler neuer Währung.

1845
Picture

Mannschaftsorganisation

Die Feuerwehr Stedtfeld ist zu einer Mannschaft organisiert. Dies beweist eine Mannschaftsliste aus diesem Jahr. Auf der Liste sind außerdem einige Brandeinsätze vermerkt.

1876
Picture

Einsatz der Spritze

Am 1. August Nachmittag 2:30 Uhr ist unsere Spritze in Pferdsdorf gewesen wo der Blitz eingeschlagen hatte. Sie blieben 18 Stunden außen. Am 20. Oktober Nachmittag 2:30 ist unsere Spritze in Stregda gewesen. Es brannten 2 Scheunen ab.

1877
Picture

Spritze in Eisenach

Am 3. Februar abends 7 Uhr, ist unsere Spritze in Eisenach im Einsatz. Es brannten "Hinter der Mauer" 4 Scheunen ab.

1878
Picture

Spritze nach Göringen

Am 30.Juni halb 4 Uhr, ist unsere Spritze nach Göringen gefahren. Es brannte das Hintergebäude des Georg Deubach. Sie kam halb 8 Uhr zurück.

1879
Picture

Spritze in Pferdsdorf

Am 17 .Februar ist unsere Spritze in Pferdsdorf gewesen,um halb 2 Uhr,Nachmittags fortgefahren und Abends halb 6 Uhr zurückgekommen.

1883
Picture

Mannschaft mit Spritze in Creuzburg

Donnerstag den 30.Januar,Abends um 10 Uhr ist unsere Mannschaft mit Spritze in Creuzburg gewesen und sind morgens 9 Uhr wieder zurückgekommen.

1884
Picture

Beschluss

Auch fanden in der damaligen Zeit schon Revisionen statt, die die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren überprüften. Ein Beschluß vom 24.September 1886 mit folgendem Wortlaut beweist dies: Beschluß Die Feuerwehr in Stedtfeld ist bei der stattgefundenen Revision für tüchtig befunden wurden und wird hiermit in den Dienst gestellt. Der Gemeindevorstand hat Sorge zu tragen,daß von jetzt ab der Vorschrift in §9 der Verordnung vom 24.November 1881,es müssen jährlich 5 Übungen abgehalten werden,ordnungsgemäß entsprochen wird. Eisenach den 24.September 1886 Der Großherzogliche Direktor des 3.Verwaltungsbezirks Elle i.V.

1886
Picture

Bau eines neuen Gerätehauses

Bau eines neuen Gerätehauses am Steinstock. Es sollte bis 1986 unser Domiziel sein.

1910
Picture

Besitz von 2 Handdruckspritzen

Zu dieser Zeit ist die Feuerwehr Stedtfeld im Besitz von 2 Handdruckspritzen. Ortsbrandmeister war damals Georg Haubmann.Dies ist in einer Feuerwehrliste aus dieser Zeit nachzulesen.

1926
Picture

Brand im Schloß

In diesem Jahr kam es zu einem Brand im Schloß von Stedtfeld. Der Feuerwehrmann Gustav Hofmann der im Schloß wohnte, griff bei der Brandbekämpfung sofort und richtig ein.

1933
Picture

Erste TSA

In den 60-iger Jahren wurde der erste TSA in Stedtfeld in Dienst gestellt. Es handelt sich hierbei um einen Tragkraftspritzenanhänger bestückt mit einer TS-8, 4 Stück A-Saugschläuche,B-Schläuche, C-Schläuche, Verteiler, 3Stück C-Strahlrohre sowie 1 Stück B-Strahlrohr. Hier ein schon etwas neueres Modell welches bei uns noch bis 1994 seinen Dienst tat.

1960
Picture

Hochwasserkatastrophen

Durch die nähe unsers Ortes zur Hörsel wiederholen sich ständig Hochwasserkatastrophen ,wie zum Beispiel das starke Hochwasser am 29.u.30.04. dieses Jahres.So wurde von den Stedtfelder Kameraden das Vieh aus den Ställen des betroffenen Ortsteils gerettet und das in der Mühle gelagerte Getreide geborgen.

1961
Picture

Strohballenbrand

Ein Strohballenbrand hält unsere Kameraden in Atem.

1964
Picture

Blitzeinschlag

Durch einen Blitzeinschlag wurde ein Großbrand im nördlichen Stall-u. Scheunengebäude auf dem LPG-Hof ausgelößt. Durch das umsichtige Handeln der Stedtfelder Wehr und das sofortige hinzueilen der Eisenacher Berufsfeuerwehr konnte die Ausbreitung des Brandes auf die umliegenden Gebäude verhindert werden.Die nachlöscharbeiten sowie die Brandwache dauerten noch ganze 2 Tage.

1972
Picture

Umzug

In diesem Jahr zog die Wehr in die durch die Kameraden in Eigenleistung umgebaute Baustellenunterkunft der Brückenbauer am Schloß (Denkmalplatz)ein. Nun konnte neben dem Gerätehaus auch ein Vereinszimmer für Schulungen und Versammlungen genutzt werden.

1986
Picture

Wettkämpfe

Die Stedtfelder Wehr beteiligte sich auch schon länger an Wettkämpfen in der Disziplin "Löschangriff". So konnte im Jahr 1989 der Wirkungsbereichsausscheid mit dem 1.Platz und der Kreisausscheid mit dem 4.Platz belegt werden.

1989
Picture

Kreisausscheid

Durch die Auflößung der WF-Kammgarnspinnerei Eisenach erhält die FFW-Stedtfeld,auf die Initiative des Wehrleiters Volker Schlundt hin,einen B1000 Baujahr 1969 bestückt mit einer TS-8 sowie allen dazugehörenden Schläuche und Armaturen für 500,-DM zu erwerben. August- Teilnahme am Kreisausscheid in Stregda - Wettkampf in Creuzburg 2.Platz 12.09 - Wettkampf in Mihla 7.Platz 18.09 - Umzug in das neue Gerätehaus im GIS Gewerbegebiet Stedtfeld.Mit einem großen Festumzug bei dem Feuerwehrtechnik der ältesten bis zur jüngsten Generation zu sehen war.Dises Gerätehaus entspricht den neusten technischen Standarts wie 2Fahrzeughallen, 1Schlauchtrocknung,1Mannschaftsraum,2Umkleideräume,2sanitäre Anlagen sowie 2Duschen. 10.12. Gründungsversammlung des Feuerwehrverein Stedtfeld e.V. im Gemeindesaal Stedtfeld

1993
Picture

Einsätze und Änderungen

-13.04.Hochwasser an der Hörsel.Durch einen Dammbruch im Oberland kommt es zur Überschwemmung der gesamten Gartenanlage.Der Damm an der Unterlandstraße wurde mit Sandsäcken,welche die Stedtfelder mit Unterstützung von Mitarbeitern der ABS-GmbH füllten,erhöht.Dadurch konnte eine Überflutung der Gebäude im Unterland verhindert werden.Nur die Kellerräume des Wohnhauses Bartholme (Mühle) mußten ausgepumt werden. -Auf Grund des gewachsenen Aufgabengebietes der FFW-Stedtfeld im Gewerbegebiet und des zunehmenden Wohnungsbaues in der Gemeinde erhält die Wehr ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 8/6. -11.06.Bereichsausscheid im Löschangriff in Stedtfeld. 1.Platz für Stedtfeld -24.07.Wettkampf in Pferdsdorf. 3.Platz für Stedtfeld -12.09.Kreisausscheid in Ruhla. Stedtfeld wird Kreismeister mit 45 sec. -19.09.Durch zündelnde Kinder kommt es zu einem Brand in einem Stallgebäude im ehemaligen LPG-Hof.Die Stedtfelder Kameraden bekommen mit Hilfe der BF-Eisenach den Brand schnell unter Kontrolle. -01.10.Teilnahme am Tag des Helfers in Eisenach auf dem Marktplatz.Einsatzübung unserer Kameraden zusammen mit der Opel-Feuerwehr,FFW-ESA Mitte,Rettungsdienst sowie dem THW. -23.10. Stadtfeuerwehrtag in Eisenach an der neu eröffneten Feuerwache.Beim Wettkampf im Löschangriff wird Stedtfeld Stadtmeister.

1994
Picture

Wettkämpfe

-15.02.Einatzübung bei der Firma Lear Eisenach zusammen mit der BF-Eisenach sowie Opel-Feuerwehr. -27.05.Teilnahme an einer Schauübung in Großburschla. -15.07.Wettkampf in Hötzelsroda.Frauenmannschaft der FFW-Stedtfeld belegt mit einer Zeit von 1,15 min. den 1.Platz. Das ließen die Stedtfelder Männer nicht auf sich sitzen und belegten ebenfalls den 1.Platz in der Männerwertung mit 0,52min -03.08. Einsatzübung aller FFW der Stadt Eisenach zusammen mit der BF-Eisenach am Opel-Werk im Gries. -20.08. 2.Stadtfeuerwehrtag in Stedtfeld.Die Männer-sowie die Frauenmannschaft von Stedtfeld belegen den 1.Platz und werden somit Stadtmeister was auch gleichzeitig zur Teilnahme am Kreisausscheid qualifiziert. -Die ersten 8Kameraden der FFW-Stedtfeld absolvieren eine Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. -23.09.Kreismeisterschaft in Seebach.1.Platz Männer Stedtfeld mit0,46 min.1.Platz Frauen Stedtfeld mit 0,50 min. -Durch die Umlagerung von Regalen und Werkbänken in die Fahrzeughalle wird die Errichtung eines Vereins-u.Schulungsraumes möglich. -Durch die Ernennung des Stedtfelder Wehrführers Volker Schlundt zum Stadtbrandinspektor wird eine Neuwahl der Wehrleitung nötig.Wehrleiter wird der ehemalige Stellvertreter Harald Leinhos und dessen Stellvertreter der Kamerad Jens Schorch. -29.12 Gegen 3:20 Uhr wurde zu einem Brand von 2 Schuppen am Schloß Denkmalsplatz alarmiert.Die Stedtfelder bekamen wider Unterstützung durch die BF-Eisenach welche mit TLF,VRW,LF sowie einer Drehleiter ausgerückt waren.Gegen 3:45 hatten die Mannschaften den Brand unter Kontrolle.

1995
Picture

Verschiedenes

-10.05.Alarmierung zur Einsatzübung Wohnungsbrand Denkmalplatz.Aus der Wohnung Schwanz wird eine verletzte Person geborgen. -29.06. Alarmierung nach heftigen Regenfällen. In der Heinrichstr.54 sowie im Fürstenhof pumpen die Stedtfelder Kameraden die Keller aus. -12.07. Die Wehr von Stedtfeld wird zu einem Wohnungsbrand in der Paulinenstr. in Eisenach gerufen.Alarmierung 7:45 Uhr. -24.07.Durch Blitzeinschlag wird eine Fehlalarmierung der Sierene ausgelößt.0:41 Uhr.Der Dauerton konnte erst nach ca.40 min abgestellt werden. -09.08. Alarmierung 5:35 Uhr zum Brand eines Wohnhauses in Eisenach Mühlhäuserstraße 14. Das Haus stand fast völlig in Flammen.Die Löscharbeiten dauerten fast 12 Stunden.Es waren insgesamt 30 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen im Einsatz. -17.08. Stadtfeuerwehrtag in Hörschel.Die Stedtfelder Frauen belegen den 2.Platz. Hörschel wird bei den Männern Stadtmeister. -24.08. Alarmierung der FFW-Stedtfeld zur Stadtbereitschaft in die Feuerwache Eisenach.7:45 bis 15:00 Uhr. -31.08.Teilnahme am Südthüringenpokal in Thal.Die Frauen von Stedtfeld belegen den 2.Platz in 0,52 min. und die Männer werden 5.mit sehr guten 0,46 min. -06.09. Beseitigung einer Ölspur in Pferdsdorf von ca.1100m. -09.09. Die FFW-Stedtfeld ist Ausrichter der Kreismeisterschaft.Die Stedtfelder Frauen werden mit einer Zeit von 52,3sec.Kreismeister. Die Stedtfelder Männer verpassen die Möglichkeit zum 3.mal in Folge Kreismeister zu werden und landen mit 55,0sec nur im Mittelfeld. -23.09. Alarmierung zu einer Einsatzübung in der Firma Lear in Eisenach Adam-Opel Str.um 19:00 Uhr. -01.10. Beseitigung einer Ölspur in Stedtfeld vor dem Gasthaus "Zur Linde" nach einem Unfall.

1996
Picture

Wettkämpfe

-07.03.Einsatzübung am Gebäude der ehemaligen MTS in Stedtfeld.Bergung einer verletzten Person bei schwerer Rauchentwicklung. -25.04.Um 2:30 Uhr wird die FFW-Stedtfeld von der Leitstelle alarmiert und zur Unterstützung der BF-Eisenach in die Rebhahnstr.(Farben Marquart)geschickt.Als die Kameraden an der Eisatzstelle eintreffen steht das Wohnhaus in voller Ausdehnung in Flammen.Der Einsatz endet für die Stedtfelder 6:30 Uhr. -10.05. Wettkampf in Lauterbach.Die Männer werden mit 37,8sec erster. -21.05. Alarmierung zum Dachstuhlbrand in der Burgstraße in Eisenach 12:57 Uhr. Hierbei kam der B 1000 zum Einsatz. -24.05. In Stedtfeld wird der Begegnungstag der Feuerwehren durchgeführt.An diesem Tag findet die feierliche Weihe unserer Vereinsstandarte statt.Hierzu stand die Wehr aus Hörschel mit ihrer Standarte Pate. -05.06. Wettkampf in Hörschel. Die Frauen belegen 45,0sec. den 1.Platz, die Männer werden mit 49,0sec nur 4. -10.06. Strohballenbrand in der Stedtfelder Flur.16:58 bis 18:10 Uhr. -22.06. Wettkampf in Bischofroda. Die Stedtfelder Männer belegen mit 42,6sec. den 2.Platz. -30.08. Stadtfeuerwehrtag in Stregda.Die Frauenmannschaft sowie die Männer werden Stadtmeister. -06.09. Teilnahme unserer Mannschaften am Südthüringenpokal in Ruhla. Frauen 52,0sec. Männer 53,0sec. -20.09. Keisausscheid in Mosbach.Frauen 1,o5min.3.Platz, Männer 0,52min. 14.Platz.

1997
Picture

Hilfeleistung

-01.02.Alarmierung 8:45 Uhr zum Brand in der Berufschule am Siebenborn.Die extrem kalte Witterung erschwerte den Einsatz.Bei -19 Grad gefrohr das Wasser in den Schläuchen. -16.05. Feuerwehrfest in Stedtfeld anläßlich der Gründung des Stadtfeuerwehrverbandes.Die 1.Mannschaft belegt bei den Wettkämpfen den 3.Platz und die 2.Mannschaft,die sich aus den ehemaligen 2-fachen Kreismeistern rekrutiert feiert mit dem 4. Platz ein ansehnliches commback. -06.06. Stadtfeuerwehrtag Hötzelsroda.1.Mannschaft 2.Platz mit 51,0sec. und die 2.Mannschaft 3.Platz mit 52,0sec. -10.06. Erste Hilfeleistung und Beseitigung einer Ölspur bei einem Verkersunfall Wittigstr.-Jägergasse. -11.08. Alarmierung 17:00 Uhr zur Übung im Opelwerk Eisenach. -14.08.-15.08.Brandsicherheitsdienst und Absicherung der Rally Wartburg auf dem "Langen Zug" in Stedtfeld. -05.09. Teilnahme am Südthüringenpokal in Helba. -01.11. Beseitigung eines Sturmschadens am Stallgebäude Denkmalplatz-Wittigstr.( lose Dachziegeln entfernt)

1998
Picture

Einsatzübung

-04.02.Brand im Gaswerk Eisenach -12.05.Wohnungsbrand im Hochhaus in Eisenach-Nord. Alarmierung 2:02Uhr.Zum Einsatz kamen neben der Bf-Eisenach die Wehren von Stedtfeld,Eisenach-Mitte und Stregda.Im Einsatz waren insgesamt 40 Einsatzkräfte mit 10 Fahrzeugen und 20 Atemschutzgeräten. -29.05.Einsatzübung in Hötzelsroda.Hier wurde die Zusammenarbeit der einzelnen Stadtteilfeuerwehren überprüft. -28.07. Stadtfeuerwehrtag in Berteroda. Stedtfeld wird Stadtmeister in 57,0sec. -19.08.Alarmierung zur Einsatzübung im Opelwerk Eisenach. -11.09.Tag der offenen Tür im Gerätehaus Stedtfeld mit großer Technikschau. -12.10.Alarmierung zur Einsatzübung im Wartburgklinikum Eisenach.Diese Übung diente der Vorbereitung auf die Jahrtausendwende. -31.12.Eine Einsatzgruppe der FFW-Stedtfeld ist zwischen 22:00 und 02:00 Uhr in Bereitschaft für besondere Zwischenfälle zur Jahrtausendwende.

1999
Picture

Wettkämpfe

-27.03.Alarmierung zum Brand in der Firma EDAG im Gewerbegebiet Stedtfeld.Brand im Öl-Keller.Durch die BF-Eisenach war der Brand schon unter Kontrolle so das unsere Kameraden nicht mehr zum Einsatz kamen. -05.04. An der Mühle zu Stedtfeld werden unter Aufsicht von Revierförster Klaus Amm zu groß gewordene Bäume gefällt. -17.06. 13:00 Uhr fuhren unsere Kameraden zu einer Einsatzübung nach Berteroda. -08.07.Stadtfeuerwehrtag in Neukirchen. Stedtfeld belegt den 3.Platz. Der Stadtbrandinspektor Volker Schlundt aus Stedtfeld wird bei der Neuwahl in seinem Amt bestätigt. Zum Stadtjugendwart wird Kai Grahmann aus der FFW-Stedtfeld gewählt. -26.08.Alarmierung zu einem Wohnungsbrand in Eisenach Nord. Die Einsatzgruppe stand mit angelegten Atemschutzgerät in Bereitschaft.Der Brand war nach kurzer Zeit duch die BF-Eisenach unter Kontrolle. -30.08.Einsatzübung im Heizkraftwerk am Opelwerk.Es waren 2 Verletzte zu bergen sowie das Übergreifen des Feuers auf ein Öl-Lager zu verhindern. -16.09.Die Jugendabteilung der FFW-Stedtfeld ist Ausrichter des Stadtgeländelaufes der Jugendfeuerwehren des Stadtgebietes.

2000
Picture

Einsatzübung

-14.01. Einsatzübung Kellerbrand ehemaliges MTS-Gebäude. Alarmierung 9:00 Uhr -25.01 Alarmierung 17:45 Uhr zum Scheunen und Strohballenbrand am "Alten Schafstall" in Stedtfeld.Die Stedtfelder Kameraden bekamen Unterstützung durch die BF-Eisenach sowie von Ortsansässigen Bürgern die durch die Bereitstellung von Traktoren dabei halfen die brennenden Strohballen auseinander zu ziehen.Durch den Brand wurden 350 Strohballen sowie ein großer Teil der Scheune vernichtet. Die Wehren hatten den Brand 18:26 Uhr unter Kontrolle aber durch ständiges aufflackern von Glutnestern konnte erst 0:45 Uhr Feuer aus gemeldet werden. -14.06.Durch einen Blitzeinschlag kommt es erneut zu einer Außlösung der Sierene im Schloß von Stedtfeld. Durch die Erfahrung vom letzten mal konnte "Sierene aus" schon nach ca. 15min. gemeldet werden. -17.06. Stadtfeuerwehrtag in Stockhausen.Die Männer von Stedtfeld belegen in 60,0sec. den 2.Platz. -30.06. Alarmierung 19:30 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Herrenmühlenstraße in Eisenach.Einsatzende war ca.21:30 Uhr. -10.08.Alarmierung zur Einsatzübung bei der Firma Opel. 18:00 Uhr -05.09.Einsatzübung am Klärwerk Stedtfeld-Frankenstein. Alarmierung 18:15 Uhr. -20.10.Alarmierung zur Einsatzübung Winterfestmachung 9:05 Uhr durch den Wehrführer. Die Übung diente der Feststellung der Einsatzbereitschaft am Wochenende und wurde gleich für die Winterfestmachung der Fahrzeuge und Geräte genutzt. 12:30 Uhr erneute Alarmierung zu einem Strohballenbrand in der Stedtfelder Str. Der Einsatz wurde aber beim Ausrücken durch die Leitstelle wieder abgebrochen weil die BF-Eisenach den Brand schon unter Kontrolle hatte.

2001
Picture

Übungen und Auszeichnungen

- 06.04.02 Alarmierung Einsatzübung in Eisenach 8.00 Uhr ging die Sierene und 10.00 Uhr war alles erledigt. - 12.05.02 Wettkampf Löschangriff Lauterbach Stedtfeld Platz 7 mit 47.7sec. - 18.05.02 Wiederholungsprüfung Atemschutzgeräteträger J.Schorch/ E.Döring/ A.Heim/ J.Sode/H.Leinhos H.Müller/J.Beerbaum/S.Kitzmann - 07.06.02 Alarmierung zur Einatzübung bei EDAG im Gewerbegebiet Stedtfeld. Es galt eine verlezte Person zu bergen sowie einen Lüfterbrand zu löschen.Die Aufgaben wurden erfüllt. - 09.06.02 Stadtfeuerwehrtag in Hörschel Durch einen Technischen defkt an der Pumpe kommt Stedtfeld nur auf den 5.Platz. Hörschel wird Stadtmeister. - 02.07.02 Alarmierung zum Einsatz in ESA Johannesplatz Kellerbrand. Die Anwohner mußten aus den drüberliegenden Etagen evakuiert werden. Die BF ESA war mit der Drehleiter zur Stelle. Alarmierung war 0.30 und Einsatzende 3.00 Uhr. - 13.07.02 Wettkampf im Löschangriff in Madlungen 1.Platz Stedtfeld in 45,0 sec. - 01.08.02 Alarmierung zur Einsatzübung bei Opel. Brand eines Gefahrgutlagers. 18.35 Uhr Einsatzende 20.00 Uhr - 28.08.02 Feuerwehrhochzeit Löschmeister Jörg Sode heiratet Feuerwehrfrau Antje Bücking. - 31.08.02 Übung in der Gassimulationsanlage im TBZ Rohr Hier wurde die Löschbarkeit von brennenden Gas im Nieder-Mittel-Hochdruckbereich demonstriert und geübt. - 16.10.02 Alarmierung zur Feststellung der Einsatzbereitschaft am Tage. Durch die vorwiegend auswärtige tätigkeit der Mitglieder der Einsatzabteilung konnte nur eine bedingte Einsatzbereitschaft festgestellt werden. - 08.11.02 "Was ich tue ist unbezahlbar-Ehrenamt in ESA" Von der FF Stedtfeld wurde Egon Kitzmann durch den OB ausgezeichnet. - 30.11.02 Zur JHV wurden die Kameraden Horst Müller und Dieter Sode für ihre 40-jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Brandschutz- abzeichen in Gold sowie Kurt Lämmerhirt für 25 Jahre mit dem Brandschutzabzeichen in Silber ausgezeichnet.Tino Blauert wird für seinen Hochwassereinsatz in Sachsen-Anhalt geehrt. Volker Schlundt wird zum Keisausbilder Maschinisten berufen und Macel Schäfer wird zum Hauptfeuerwehrmann befördert. - 14.12.02 Die Alters- und Ehrenabteilung des Stadtfeuerwehrverbandes feiert Weihnachten im Gerätehaus Stedtfeld. - 30.12.02 Alarmierung um 1.30 Uhr Hochwasser an der Hörschel.Im Wohnhaus Bartholme ( Mühle )dringt Wasser in den Keller.Einsatz für LF 8/6 und B1000.

2002
Picture

10-jähriges Bestehen

-Der Feuerwehrverein Stedtfeld e.V. feiert sein 10-jähriges bestehen. -01.01.auspumpen des Kellers bei Fam.Kanzler im Unterland -30.01.in der Kurfürstenstrasse in EA wird durch die FF- Stedtfeld eine Ölspur beseitigt. -26.04.Überprüfung der Einsatzbereitschaft und Leistungs- kontrolle der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt EA. Die Gruppe FF-Stedtfeld sowie Jens Schorch als Gruppenführer belegten beide den 1.Platz und stellten somit ihr Können unter Beweis. -05.05.Die FF-Stedtfeld stellt eine Gruppe für den Dreh der Fernsehserie"Dr.Kleist"(ARD)Komparsen für eine Übung an der MTS in Stedtfeld sowie Kam. der Alters u. Ehrenabteilung für einen Feuerwehrball in der "Alten Mälzerei" in EA zur Verfügung. -08.05.Die Kameraden der FF-Stedtfeld nehmen abschied von Fritz Waltner der 47 Jahre seinen Dienst in der Wehr ausübte und seit 1994 Vertreter der Alters-u.Ehren- abteilung im Vorstand des Feuerwehrverein Stedtfeld e.V. war. -16.05.Anlässlich des 10-jährigen bestehen des Feuerwehr- verein Stedtfeld e.V. wird der 10.Stadtfeuerwehrtag in Stedtfeld durchgeführt. Dabei fand auch ein Wettkampf im Löschangriff statt.FF-Stedtfeld beteiligte sich mit 4 Mannschaften daran.Die Frauen wurden Stadtmeister.Die Keismeister von 94 u.95 belegten Platz 7,die 1.Mannschafft den Platz 5 und unsere jüngste Gruppe lief auf den 2.Platz. -21.05.Beseitigung eine Ölspur in Stedtfeld. 13.55Uhr -27.05.Alarmierung zu einer Einsatzübung im Altenpflegeheim am Michelsbach in EA.16.00Uhr. Es galt 2 verletzte Personen aus dem 2.OG zu retten. Dazu war der Einsatz von Atemschutzgeräteträgern notwendig.Beteiligt waren die Wehren der BF-Eisenach, FF-Eisenach-Mitte und FF-Stedtfeld. -12.06.Wettkampf Löschangriff in Madlungen.1.Platz Stedtfeld -21.06.Wettkampf Löschangriff in Neukirchen. 3.Platz in 47 sec. Auf dem Heimweg wird unsere Gruppe noch zu einem Wiesenbrand oberhalb von Schloss Fischbach-Petersberg in Eisenach. -06.08.Brand in der Gartenanlage Stedtfeld 8.35 Uhr. Ein Haufen Baumschnitt hatte sich auf Grund der extrem heissen Witterung selbst entzündet. 19.00Uhr erfolgt eine Alarmierung zu einer Einsatz- übung auf dem Gelände der Adam Opel AG. -22.08.Durch die lang anhaltende Trockenheit kam es zu einem kleineren Waldbrand zwischen Stedtfeld und Hörschel. FF-Stedtfeld wurde dazu um 19.20Uhr alarmiert. -29.08.Hervorgerufen durch ein starkes Unwetter musste durch die FF-Stedtfeld ein umgestürzter Baum von einem Carport der Fam.Koch entfernt werden. -26.09.Alarmierung zu einem Wohnungsbrand im Kuhgehänge in Eisenach um 19.45Uhr. Diese Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für Hinweise und Zuarbeiten bin ich jederzeit dankbar. Euer WM Jens

2003

Helfen Sie uns mit einer “Kaffee”-Spende.


Vielen Dank!

Weitere Informationen auf der Seite Sponsoren.